Spendenaktion für Betroffene des Hochwassers, gepaart mit Tennis und Fußball-Tennis

Liebe Mitglieder,

wie ihr ja alle mitbekommen habt, wurde die Eifel am 14. Juli zum Mittelpunkt einer Naturkatastrophe, wie wir sie bislang alle noch nicht erlebt haben. Deswegen haben wir uns überlegt, das Sommerfest in diesem Jahr nicht unter dem Namen „Sommerfest“ laufen zu lassen, sondern unter dem Namen „Neustart Miteinander“.

Wir in Dollendorf hatten großes Glück und sind dementsprechend sehr froh darüber, weitestgehend verschont geblieben zu sein. Andere Ortschaften, teils in unmittelbarer Nähe, hat es dagegen sehr stark getroffen. Diese sind nun auf die Unterstützung all derjenigen angewiesen, die vom Hochwasser nicht betroffen sind. Und hierzu zählen wir uns, als TC Dollendorf-Ripsdorf, definitiv auch.

Dementsprechend haben wir uns etwas überlegt:

Das Rahmenprogramm – bestehend aus Herren -bzw. Damen-Doppelturnier und Fußballtennis-Turnier im Anschluss – bleibt gleich, allerdings möchten wir in Form eines Startgelds Spenden von jedem Teilnehmer sammeln. Das Startgeld beträgt 10 Euro pro Person und kann vor Beginn bei Olaf Klein abgegeben werden. Diejenigen die Tennis und Fußball-Tennis spielen, müssen natürlich nur einmal Startgeld bezahlen. Für die Mitspieler des Fußball-Tennis ist die Spende selbstverständlich auf freiwilliger Basis.

Darüber hinaus wird es eine Spendenbox geben, wo zusätzliche Geldspenden eingeworfen werden können. Wir als Verein werden die Spende am Ende nochmal verdoppeln. Wohin das Geld gespendet wird, überlassen wir der Gemeinde Blankenheim, welche die Spende von uns überreicht bekommt.

Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Euch!